online website builder

Die Ballonfahrer

Gestalten Sie Ihre zukünftigen Web-Projekte mit scharfem Design und verfeinern Sie die codierten Funktionen

Mobirise

Uwe Schneider, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: EC-MAG
Ballonname: »Rainbow Racer«
Volumen: 1.900 m3

Mobirise

David Strasmann, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: HB-QXD
Ballonname: »Blaser Explorer 2«
Volumen: 1.500 m3

Mobirise

Sven Göhler, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OSMM
Ballonname: »Schroeder Mistral«
Volumen: 1.800 m3

Mobirise

Markus Pieper, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OWMS
Ballonname: »Hornet«
Volumen: 1.800 m3

Mobirise

Pascal Kreins, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OMFB
Ballonname: »Blackmagic«
Volumen: 1.590 m3

Mobirise

Thomas Siebel, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OWTS
Ballonname: »Warsteiner Racer«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Benedict Munz, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OMSF
Ballonname: »Schröder Mistral«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Thomas Elsner, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OBHA
Ballonname: »Bayer«
Volumen: 2.200 m3

Mobirise

Martin Wegner, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OBBY
Ballonname: »Dobby«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Marcus Strauf, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OWEL
Ballonname: »Perle der Lahn«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Nicholas Seyfert-Joiner, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OSMU
Ballonname: »Session«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Lukas Hansen, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OISG
Ballonname: »InfraServ«
Volumen: 3.400 m3

Mobirise

Bastian Schwarz, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OQKG
Ballonname: »Pinky«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Michael Fink, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: EC-040
Ballonname: »Killer«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Katharina Kräck, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OPWC
Ballonname: »Ballonsport Marl«
Volumen: 2.600 m3

Mobirise

Gerhard Weber, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-ODEM
Ballonname: »Bunt«
Volumen: 2.200 m3

Mobirise

Elise Kloss, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OWUM
Ballonname: »WUM«
Volumen: 1.850 m3

Mobirise

Stephan Wittich, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OKIF
Ballonname: »Never Surrender«
Volumen: 2.200 m3

Mobirise

Astrid Carl, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OSHU
Ballonname: »Hanauer«
Volumen: 3.000 m3

Mobirise

Michael Berger, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OSTC
Ballonname: »BW-Bank«
Volumen: 3.400 m3

Mobirise

Judith Parkinson, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Team Huuiiiii
Volumen: 2.200 m3

Mobirise

Dieter Ackermann, DE

Wettkampf: GermanCup / Deutsche Meisterschaft Kennung: D-OQPG
Ballonname: »Blink«
Volumen: 2.200 m3

Mobirise

Stefan Zeberli, SUI

Wettkampf: GermanCup
Kennung: EC-LPV
Ballonname: »The Racer«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Claude Kraft, LUX

Wettkampf: GermanCup
Kennung: LX-BLN
Ballonname: »Loterie Nat.«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Roman Bauta, POL

Wettkampf: GermanCup
Kennung: SP-BRR
Ballonname: »NEXBAU«
Volumen: 1.840 m3

Mobirise

Nico Betzen, LUX

Wettkampf: GermanCup
Kennung: LX-BCB
Ballonname: »Nico Betzen«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Christoph Betzen, LUX

Wettkampf: GermanCup
Kennung: LX-BNB
Ballonname: »Ferronerine d'Art Nico Betzen« Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Réne Erni , SUI

Wettkampf: GermanCup
Kennung: HB-QVX
Ballonname: »SportXX«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Georg Fröhlich, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OGTG
Ballonname: »Gasometer«
Volumen: 6.000 m3

Mobirise

Thomas Steflitsch, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OGTH
Ballonname: »Harsch«
Volumen: 6.000 m3

Mobirise

Felix Walde, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-ORS
Ballonname: »BayWa«
Volumen: 4.500 m3

Mobirise

Marina Alexandra Alves Da Silva, prt

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OIRO
Ballonname: »Bunt«
Volumen: 3.000 m3

Mobirise

Andrew Kaye, UK

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: Murr
Ballonname: »Murr«
Volumen: 3.600 m3

Mobirise

Roland Gminder, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OINK
Ballonname: »Dinkelacker«
Volumen: 3.400 m3

Mobirise

Matthias Schlegel, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OSBK / D-OWLB
Ballonname: »Kubicek / Anrora«
Volumen: 3.000 / 1.500 m3

Mobirise

Harry Roland, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OHRD
Ballonname: »Weishaupt«
Volumen: 4.500 m3

Mobirise

Marco Kühnel, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OSHB
Ballonname: »Stuttgarter Hofbräu«
Volumen: 3.400 m3

Mobirise

Frank Bayer, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D - OFBS
Ballonname: »Dragon«
Volumen: 4.000 m3

Mobirise

Jan Gloß, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OKVB
Ballonname: »Einhorn«
Volumen: 4.250 m3

Mobirise

Andrea Gloß, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OOFI
Ballonname: »Doofi«
Volumen: 2.600 m3

Mobirise

Michael Kampmann, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OBMK
Ballonname: »Baden-Ballon«
Volumen: 4.250 m3

Mobirise

Wolfgang Brandmeier, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-ORBB
Ballonname: »Radio Regenbogen / Mannheimer Adler«
Volumen: 4.250 m3

Mobirise

Monique Hoogelsaq, NL

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: PH-VOY
Ballonname: »Chrysler«
Volumen: 2.828 m3

Mobirise

Eberhard Huber, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OLBS
Ballonname: »LBS«
Volumen: 3.000 m3

Mobirise

Guido Härle, NL

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: PH - BAB
Ballonname: »Babette«
Volumen: 3.000 m3

Mobirise

Benjamin Fischer, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OICE
Ballonname: »LBL Cornetto«
Volumen: 3.000 m3

Mobirise

Thomas Köck, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OEPA
Ballonname: »Stratolini«
Volumen: 2.000 m3

Mobirise

Rene Krämer, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OYPS
Ballonname: »Kater orange«
Volumen: 3.000 m3

Mobirise

Jan Timmers, BE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Kennung: D-OLAF
Ballonname: »Clown«
Volumen: 2.800 m3

Mobirise

Andrew Kaye, UK

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Ballonname: »Snow White«
Volumen: 3.000 m3

Nachmeldungen:

Mobirise

Viktor Gapeev, RU

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Ballonname: »Uhu«

Mobirise

Walter Hofmann, DE

Wettkampf: GermanCup / Fiesta
Ballonname: »Handy«

Modellballone

Die kleinen Brüder der Giganten

Mobirise

Hildegard Mittag, DE

Ballonname: »Katze«

Mobirise

Christian Mittag, DE

Ballonname: »Div.«

Mobirise

Christian Dehnert, DE

Ballonname: »Blau mit Mond«

Mobirise

Miriam Dehnert, DE

Ballonname: »Rosa / Blau«

Mobirise

Alexander Schmiauke , DE

Ballonname: »Kerry «

Mobirise

Andreas Geißler, DE

Ballonname: »Zebra«

Mobirise

Markus Schön, DE

Ballonname: »Fuchs«

Mobirise

Nadja Weber, DE

Ballonname: »Neutral Bunt«

Mobirise

Mateo Fröhlich, DE

Ballonname: »Bunt«

Mobirise

Sebastian Storch, DE

Ballonname: »Kürbis«

Mobirise

Nils Wilhelm , DE 

Ballonname: »Orange / Blau «

Die Aufgaben

GermanCup & Deutsche Meisterschaft 

Mobirise

KEY GRAB

Bei dieser Aufgabe müssen die Piloten nach einem großen Ring „grabschen“, der auf einer acht Meter hohen Stange befestigt ist. Der Ring muss bei der Anfahrt vom Piloten mit der Hand herausgezogen werden. Die Preise werden vom Gelände-Moderator bekanntgegeben. Dieser spektakuläre Wettbewerb, bei dem die Fahrer mehrmals starten können, wird am Sonntagnachmittag durchgeführt.

Mobirise

WEITERFAHRT

Der Pilot versucht, ein selbstgewähltes Ziel zu erreichen, nachdem er seinen ersten Marker bei einer anderen Aufgabe abgeworfen hat.

Mobirise

QUAL DER WAHL

Der Pilot fährt vom Startgelände und wählt während der Fahrt aus mehreren vorgegebenen Zielen ein Ziel aus, an dem er seinen Marker abwirft.

Mobirise

SCHNELLFAHRT ZU EINER LINIE

Der Pilot versucht, so schnell wie möglich eine vorgegebene Linie zu überfahren. Hierbei werden keine Marker benutzt. Der Observer misst die Zeit.

Mobirise

GORDON BENNETT-GEDÄCHTNIS-FAHRT

Der Pilot versucht, einen Marker in einem Wertungsgebiet möglichst nah an einem bestimmten Zielpunkt abzuwerfen. Ein Pilot, der innerhalb des Wertungsgebietes keinen Meßpunkt erreicht, bekommt keine Punkte. Gemessen wird die Entfernung des Meßpunktes zum Ziel.

Mobirise

VORGEGEBENES ZIEL

Der Pilot muss versuchen, einem von der Wettfahrtleitung bestimmten Ziel möglichst nahe zu kommen. Dazu wird ein Zielkreuz ausgelegt. Kurz vor dem Start erfährt der Pilot diesen Standort.

Mobirise

FLY IN

Beim Publikum ebenfalls sehr beliebt ist diese Aufgabe: Der Pilot sucht seinen eigenen Startplatz außerhalb eines vorgegebenen Radius. Von dort aus muss er möglichst nahe an das Zielkreuz auf dem Startgelände gelangen. Erstaunlich, wie viele Piloten das nur durch das Ausnutzen der Winde schaffen, obwohl ihr Gefährt praktisch nicht steuerbar ist.

Mobirise

ELLENBOGEN

Bei dieser Aufgabe geht es darum, während der Fahrt die größtmögliche Fahrtrichtungsänderung zu erreichen (maximal möglich sind 180 Grad). Gemessen wird der Winkel zwischen Startpunkt bis zum ersten Meßpunkt und dem ersten Meßpunkt bis zum zweiten Meßpunkt.

Mobirise

KOMBINATIONEN

Bei einer Wettfahrt können auch mehrere Aufgaben kombiniert werden. So kann z.B. nachdem der Marker bei einem Fly in abgeworfen wurde eine andere Aufgabe z.B. „Qual der Wahl“ angehängt werden.

Mobirise

FUCHSJAGD

Diese Aufgabe ist bei den Zuschauern besonders beliebt. Ein „Fuchsballon“ steigt auf und wird von den Teilnehmern nach einer gewissen Zeit verfolgt. Der „Fuchs“ versteckt sich schon mal hinter einer Waldkante oder in einer Flußniederung. Irgendwo legt er dann sein Landekreuz aus. Die nachfahrenden Piloten müssen dieses Landekreuz nun suchen. Gewertet wird die Entfernung des abzuwerfenden „Markers“ zwischen Zielkreuz und Messpunkt.

Die Trophäen

Die Preise beim 12. Int. GermanCup

Von rechts Stephan Scholl, Direktor der Sparkasse Pforzheim Calw (Hauptsponsor), Andrea Scheidtweiler, Direktorin des Parkhotel Pforzheim (Veranstalter), Organisator Wolfgang M. Trautz, Erna Spahic vom Marketing des Parkhotels bei der Vorstellung der GermanCup-Awards.

Die Teilnehmer des 12. Int. GermanCup für Heißluftballone kämpfen um die begehrte Trophäe, den „Großen Preis der Sparkasse Pforzheim Calw“. Gleichzeitig gibt es eine Wertung, die den Deutschen Meister küren wird. Da wir auch internationale Gäste dabeihaben, gibt es -neben dem Fiesta-Team-Cup- einen weiteren Preis, den es zu gewinnen gibt. Die Teams haben während der geplanten 7 (DM), bzw. 5 Wettfahrten verschiedene Aufgaben zu bewältigen, die im sogenannten Briefing, unmittelbar vor der Fahrt festgelegt werden. Die Aufgabenstellung ist von der Wetterlage und der Windrichtung abhängig. Niederschläge, Gewitter und starker Wind (etwa ab 15 km/h) verhindern in der Regel das Ballonfahren. Man muss deshalb bereit sein, diesbezüglich etwas Geduld mitzubringen. So kann es vorkommen, dass die Wettkampfleitung aufgrund ungünstiger Wetterentwicklung am Startplatz eine Startperiode absagen muss. Dies kann auch wiederholt geschehen, da die Sicherheit der Piloten und Passagiere vorrangig ist.
Unsere Fotokomposition zeigt, wie unsere Siegerpreise in diesem Jahr aussehen: sie sind komplett aus Glas, unterschiedlich graviert und wurden bei der bekannten Firma glasso hergestellt. Der Deutsche Meister bekommt demnach den Award in schwarz-rot-gold, der „Große Preis der Sparkasse Pforzheim Calw“ ist in bunten Farben gehalten und die blaue Version geht an den Sieger der Fiesta-Team-Wertung. Zu den Siegerpreisen gibt es noch 2 wertvolle Uhren (gestiftet von Leicht-Juweliere) und 2 wertvolle Diamanten (gestiftet von Wolf D. Huwald OHG). Außerdem gibt es beim Key-Grab der Pforzheimer Zeitung noch Geld- und Sachpreise.

Mobirise
Veranstalter

Parkhotel Pforzheim GmbH & Co.KG
Deimlingstraße 32-36
75175 Pforzheim